Mienenspiels Mikroversum

Orson Welles und der Krieg der Welten

New York am 30. Oktober 1938. Orson Welles schreibt mit dem Mercury Theater on the Air Radiogeschichte. Zusammen mit seinem Freund John Houseman adaptiert er den Sci-Fi-Klassiker „Der Krieg der Welten“. Das Hörspiel klingt wie echte Nachrichten – als würden Aliens tatsächlich die gesamte Menschheit ausrotten. Während der Ausstrahlung am Halloweenabend kommt es so landesweit zu einer Massenpanik. Polizisten stürmen den Radiosender, doch Orson zwingt sein Ensemble bis zum bitteren Ende durchzuspielen. Für den Erfolg ist er bereit, alles zu riskieren …

Eine Ode an die Faulheit

Lasst euch aus der heimischen Wohnung in einen virtuellen Urlaub entführen! In einem verschlafenen Hafenstädtchen ereignet sich eine denkwürdige Begegnung zweier eigenartiger Figuren. Schließt die Augen, hört das Rauschen der Wellen und das Kreischen einsamer Möwen – und stimmt mit unserem Ensemble ein in die Ode an die Faulheit!